Addo Elephant National Park in Südafrika

Ein Besuch des Addo Elephant National Parks in Südafrika ist ein wunderschönes Naturerlebnis und bietet die Möglichkeit in einem malariafreien Gebiet Afrikas eine Safari zu machen. Der Park liegt ca. 70 km nördlich der Stadt Port Elizabeth.

Addo Elephant

Die Gründung des Addo Elephant National Park

1931 wurde der Park für 11 Elefanten gegründet. Die Elefanten bilden auch die Hauptattraktion des Addo Elephant Parks. Der Park umfasst inzwischen 125 000 ha Land. Eingezäunt (Eisenbahnschienen und Stahlseile) wurde dieser allerdings erst ab1951. Seit 1981 ist der Park für Touristen geöffnet. Seitdem steigt die Besucherzahl jährlich. Langfristig soll der Addo National Park der drittgrößte Park Südafrikas werden.

Was der Park zu bieten hat

  • Elefanten (Hauptattraktion)

Mittlerweile ist die Elefantenherde wieder auf ca. 250 Elefanten angewachsten. Diese können entlang einer Rundstraße beobachtet werden. (Unbedingt eine Übersichtskarte des Nationalparks mitnehmen, diese bekommt man am Eingang im Informationscenter).

  • Antilopen (häufig zu sehen)

Am häufigsten sieht man verschiedene Antilopenarten im Park, meist die Kuhantilope (Red Hartebeest) auch Kudu, Elandantilopen und noch einige kleinere Arten sind häufig anzutreffen.

  • Über 150 Vogelarten

Beispielsweise: Strauße, Habichte, Falken, Teichhühner

  • Eine wunderschöne Vegetation

Die Vegetation besteht aus kleineren Bäumen, Gräsern und Kletterpflanzen. Typische Bäume sind der Karoo Boer Bean und der Spekboom. 500 verschiedene Pflanzenarten aus ca. 70 Familien sind im Addo National Park heimisch. Der Farbenvielfalt an Erd- und Grüntönen ist hierbei keine Grenze gesetzt. Je nach Jahreszeit ändert sich die pitoreske Landschaft drastisch.

Häufig zu sehen sind ebenfalls:

  • Warzenschweine
  • Zebras
  • Büffel (Schwarzbüffel)
  • Erdmännchen

Seltener zu sehen sind:

  • Nashörner
  • Meerkatzen
  • Schabrackenschakale
  • Löwen
  • Leoparden

Addo NationalAddo National Parkdsc_0403img_1273dsc_0302Den Addo Elephant Park kann man sowohl auf eigene Faust erkunden als auch in Form von Touren oder Safaris besuchen. Der Reiz bei der Entdeckung des Parks auf eigene Faust besteht natürlich darin, dass man sich die Route selbst wählen kann und selbstständig entscheiden kann wann man einen Aussichtspunkt verlässt oder für längere Zeit verweilt. Mit etwas Glück kann man dann die Tiere dann ohne Zeitstress in freier Wildbahn erleben. Und im Auto zu sitzen und von einer riesigen Herde Elefanten umgeben zu sein, ist sehr eindrücklich. Hat man mehrere Tage für den Addo Elephant National Park eingeplant lohnt es sich auch halbtags eine Safari mitzumachen. Diese können direkt vor Ort gebucht werden. Die Ranger dürfen auch Straßen fernab der Routen für die Touristen befahren, somit ist die Chance seltene Tiere, wie beispielsweise Löwen oder Leoparden, zu Gesicht zu bekommen wesentlich höher.

Wichtige Infos

Sollte eine Übernachtung im Park gewünscht oder geplant sein, ist es wichtig diese vorab so früh wie möglich zu buchen. Der Park ist täglich von  7-19 Uhr geöffnet.

Adresse/Buchungen
South African National Parks
PO Box 787
Pretoria 0001
South Africa
Tel: +27 12 428 9111
Fax: +27 12 343 0905
e-mail: reservations@sanparks.org

Reisezeit

Von November bis März sind die Temperaturen über 35 Grad warm. Von April bis Oktober ist es tagsüber meist angenehm und Abends/Nachts können die Temperaturen auf 0 Grad absinken. Die meisten Niederschläge fallen im Frühjahr und Herbst. Die Tiere können das ganze Jahr über gut beobachtet werden.

Gesundheit

Auf besondere Impfungen sind nicht zu achten. Das Gebiet ist malariafrei und das Leitungswasser ist im gesamten Gebiet trinkbar. Es ist auf leichte Kleidung tagsüber und warme Sachen für die Abende so sorgen. Weiterhin ist auf genügend Sonnenschutz und Wasser zu achten.

Quellen: eigene Erfahrung, www.addoelephantpark.de

 

Folgende Berichte könnten Sie auch interessieren:

Mit dem Bike durch Cuba

Reiseführer Azoren – Empfehlung

Reise Bauchtasche Test & Vergleich 2017

Addo Elephant National Park in Südafrika
5 (100%) 20 votes

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Kategorien

Verfasst von: