5 Tipps zur günstigen Mietwagen-Buchung

Einige Länder lassen sich hervorragend mit dem Mietwagen auf eigene Faust erkunden. Ein Roadtrip verspricht unter anderem eine komplett individuelle Reise und Abenteuer. Damit der Roadtrip bezahlbar ist gibt es hier die besten Tipps, Infos und Hilfen zur Mietwagen-Buchung !

Mietwagenbuchung

1 Die günstigsten Angebote

Um die günstigsten Angebote bei einer Mietwagen-Buchung zu bekommen ist es sinnvoll eine Mietwagen-Suchmaschine zu nutzen. Unter anderem erzielt www.billiger-mietwagen.de die besten Ergebnisse zu günstigen Autos. Ein Vorteil des Portals ist vor allem, die gute Übersichtlichkeit und die kostenlose Stornierung bis 24 Stunden vor Anmietung. Perfekt, wenn man beispielsweise den falschen Zeitraum eingegeben hat.

2 Vorsicht beim Versicherungsschutz

Eine sehr wichtige Sache bei der Buchung eines Mietwagens ist der Versicherungsschutz. Grundsätzlich müssen bei jedem Angebot Details zum Versicherungsschutz angegeben sein. Vor allem bei der Haftpflichtversicherung muss man ein Auge auf die Summe haben. Diese sollte mindestens 500.000 EUR betragen. Auf der sicheren Seite ist man mit 1 MIO EUR.

Weiterhin ist die Selbstbeteiligung bei „selbst“ verursachten Schäden ein wichtiger Punkt. Es sollten nur Mietwagen-Angebote ohne Selbstbeteiligung gewählt werden. Am besten: „Vollkasko ohne SB“ wählen

Zusatzversicherungen wie beispielsweise Reifen- oder Unterbodenversicherung sind dann meistens nicht mehr notwendig, es sei denn man macht einen Off-Roadtrip, hier sollte dann auch ein geeigneter Mietwagen-Typ (SUV) ausgewählt werden.

3 Fahrer unter 25 Jahren

Vorsicht bei Fahrern unter 25 Jahren. In einigen Ländern muss man für Fahrer unter 25 Jahren Aufschläge zahlen. In den USA werden beispielsweise kaum Mietwagen an Personen unter 21 Jahren vermietet. Hier muss also immer auf die Mietbedingungen geachtet werden. Diese variieren von Vermieter zu Vermieter.

4 Ort der Anmietung

Grundsätzlich ist es am besten den Mietwagen direkt am Flughafen anzumieten und am selben Ort auch wieder abzugeben. Oft wird sonst eine Gebühr verlangt, da das Auto wieder an seinen Ursprungsort zurück gebracht werden muss. Diese Einweggebühr hängt auch vom jeweiligen Vermieter ab. Oft erfährt man davon auch erst direkt bei der Abholung des Autos. Vorab also genau die Mietbedingungen studieren und auf die Einweggebühr achten. Bei der Abholung des Mietwagens ist dann wichtig den Zustand des Autos zu prüfen und am besten selbst zu dokumentieren.

5 Navi und mehr

Vorsicht bei Navigationsgeräten. Diese sind natürlich nicht automatisch bei der Mietwagen-Buchung inbegriffen. Hier werden oft hohe Preise direkt vor Ort verlangt, 10-15 EUR pro Tag! Wenn man dann nicht in Form von eigenen Karten oder Apps auf dem eigenen Smartphone vorgesorgt hat, muss man mit einem sehr hohen Betrag rechnen.

Weiterhin wird viel Geld für das Vermieten von Kindersitzen gemacht. Am besten selbst einen kaufen. Das ist wesentlich günstiger.

Bei Beachtung der Tipps kann man der nächsten Buchung entspannt entgegensehen.

5tipps

Quellen: www.billiger-mietwagen.de

 

5 Tipps zur günstigen Mietwagen-Buchung
5 (100%) 3 votes

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Kategorien

Verfasst von: